kanz
Mediation
Persönliches
Recht salopp...
Tätigkeitsgebiete
Vollmacht
Vorträge
Kosten
Beratung über Internet

Recht salopp

Rechtsanwalt Grimm veröffentlicht in einigen Tageszeitungen unter der Rubrik "Recht salopp" kurzgefasste Artikel zu rechtlichen Begriffen und Themen aller Art. Die Artikel wenden sich bewußt nicht an den Berufskollegen und Fachmann, sondern an den rechtlichen Laien, der sich ohne besonderen Anlaß oder spezielles Problem in seinem eigenen Lebenskreis kaum bereit finden wird, in seiner Freizeit gelehrte Rechtsausführungen zu studieren.

Der Durchschnittsleser wird sich nur dann in den Artikel einlesen, wenn er unter Boulevardmaßstäben süffig verfasst ist und jede Zeile den Leser gewissermaßen zur nächsten Zeile hinüberzieht. Selbstverständlich kommen keine Artikel und Paragrafen vor; der Verfasser ist der Überzeugung, daß Recht nichts abgehoben Unverständliches sein muß, sondern auch dem einfachen und juristisch nicht vorgebildeten Leser in aller Regel verständlich gemacht werden kann. Diesem Ziel ist die Artikelreihe untergeordnet.

Bislang sind erschienen (aber nicht über das Netz abrufbar!)

Titel

 

Außerordentliche Kündigung(Arbeitsrecht)

Amt für Männerfragen (Kommentar)

Berliner Testament (Erbrecht)

Das  wahre Wesen des Lutschers (Zivilrecht)

Das bayrische Schlichtungsgesetz (Kommentar)

Das Wort der Bürgermeisters und der Baubeginn (Baurecht)

Dekadensprung (Erbrecht)

Denkmalschutz (Öffentliches Recht)

Der Kohl’sche Untersuchungsausschluß (Kommentar)

Der Maibaum und das Strafgesetzbuch (Strafrecht)

Der schmerzliche Abschied vom Zivi (WehrPflG)

Der Urlaub und der Ehefrieden (Familienrecht)

Die supergünstige Rheumadecke (Strafrecht)

Der verdorbene Urlaub (Reiserecht)

Die doppelte Steuermoral (Steuerrecht)

Die Gewinner des Jahrhunderts (Frauen)

Die Haarprobe oder: Aus der Daum(Kokainkonsum)

Die Kakerlaken auf Gran Canaria (Reiserecht)

Ehevertrag (Familienrecht)

Eigenbedarf aus dem Mutterleib (Mietrecht)

Ein Tritt ins Gesäß...(Arbeisrecht)

Eine wunderbare Entwicklung (dt.frz.Erbfeindschaft)

Erblasser (Erbrecht)

Fraktionswechsel (Kommentar)

Gefährdungshaftung (Verkehrsrecht)

Geschenke ans Seniorenheim (Heimgesetz)

Gewußt wie... (Bußgeldbescheid)

Irgendwann muß Schluß sein (Verjährung)

Immer dieser blöde Gurt (Anschnallpflicht)

Kein Recht auf einen Einser (Arbeitszeugnis)

Kein Sitzzwang für Männer (Mietrecht)

Kindesunterhalt  (Familienrecht)

Kommt ein Engel geflogen (Business Angels)

Mein Chef ist pleite...(Konkursausfallgeld)

Nichteheliche Kinder (Unterhaltsrecht)

Ökosteuer (Kommentar)

Pflichtteil (Erbrecht)

Politische Verantwortung und andere Märchen (Kommentar)

Rechnungen zahlen? Jetzt mal langsam (Zivilrecht)

Rente auf Mallorca (Erbrecht)

Richtgeschwindigkeit für lahme Enten (Verkehrsrecht)

Schadenersatz auf amerikanische Art (Rechtsvergleichung)

So wenig  Geld für meinen Schmerz ( Schmerzensgeld)

So viel Gerechtigkeit hält keiner aus (Steuerrecht)

Spargelfolienpatent (Kommentar)

Spitzensteuersatz (Steuerrecht)

Steuerverkürzung ( Steuerrecht)

StiftungUNF (Stiftungsrecht)

Tanzflächen müssen trocken sein (Verkehrssicherungspflicht)

Telefonieren im Auto (Versicherungsrecht)

Testamentsvollstrecker (Erbrecht)

Totschlag im Straßenverkehr (Verkehrsrecht)

Und was sind dot-com Firmen?UNF

Unsere Frauen haben’s gut (Rechtsvergleichung)

Unterhalt    (Unterhaltsrecht)    

Untreue (Strafrecht)

Der Anwalt und der Vorschuß (Gebührenrecht)

Der Beginn des Lebens (Rechtsvergleichung)

Veränderungssperre (Baurecht)

Vertrag (Zivilrecht)

Verwandtschaft ( Familienrecht)

Warnung: Wegelagerer auf österreichischen Straßen(Bußgeldrecht)

Was gibt’s Neues im Neuen Jahr (Rechtsüberblick 2001)

Hauptgewinn verpflichtet nicht zu Intimitäten (Zivilrecht)

Auf zur Wies‘n (Kommentar)

Meine Lohntüte und Schumis Millionen (Kommentar)

Haftung für Links (Onlinerecht)

Bin gleich zurück (Ordnungswidrigkeiten)

Der Niedergang der deutschen Sprache (Kommentar)

Das Heiraten und das Haften (Familienrecht)

Wer zahlt den Schaden?(gefahrgeneigte Arbeit)

Gibt es ein Leben ohne Handy? (Satire)

Mein Sohn Winnetou ( Namensrecht)

Nichts geht mehr (Verjährung)

Aus deutschen Gerichtssälen(Satire)

Der Bürgermeister (Gemeindeordnung)

Die Fettecke oder: Was ist Kunst?(Satire)

Das letzte Rindvieh (Stilblüten)

Kommunalwahlen (Kommunalrecht)

Kaffee ist ein Heißgetränk (Rechtsvergleichung)

Betrug (Strafrecht)

Museumsstadt Schrobenhausen (Satire)

Der Opa und sein Enkel (Generation skipping, Erbrecht)

Die Gerichte werden modern (Videokonferenz)

Wenn das man gut geht mit der Rente(Sozialversicherungsrecht)

Nur wenn Du von dieser Frau lässt (Erbrecht: Bedingung)

Gepolsterte Sprache (Kommentar)

Der dicke Raucher beim Fallschirmspringen (Krankenversicherung)

Der Stinkefinger im Verkehr(Strafrecht: Beleidigung)

Mord auf Bewährung (Strafrecht)

Über Richter und Rechtsanwälte (Rechtsgeschichte)

Der promovierte Babysitter (Arbeitsrecht)

Ein Skandal weniger (Nichteheliche Lebensgemeinschaft)

Bundestagswahlen- Gleichheit  (Verfassungsrecht)

Bundestagswahlen-Frei, Unmittelbar, geheim (Verfassungsrecht)

Das Rathaus wird verkauft (Kommunalrecht)

Mehrwertdienste (Zivilrecht)

Der Ärger mit den 190-er Nummern (Strafrecht)

Es weihnachtet sehr (Satire)

Wenn Opa nicht mehr mitkommt (Betreuungsrecht)

Der Gottesbeweis (Rechtsgeschichte)

Die Ich-AG (öffentliches Arbeitsrecht)

Bitte nur in Bayern fensterln (Hausfriedensbruch)

Der Schädelbruch beim Heimkommen (Stilblüten)

Schon vor dem Anfang zu Ende( Arbeitsrecht)

Blitzen hinter dem Ortschild (Bußgeldrecht)

Wo hört der Schaden auf (Schadensersatzrecht)

Ein mildes Urteil (Strafrecht)

Der Rennradfahrer und die Straßenverkehrsordnung (Verkehrsrecht)

Erst ab achtzehn (Jugendschutz)

Meister ade (Handwerksrecht)

Strafzettel fürs Schuleschwänzen (Schulrecht)

Städtepartnerschaft oder ein europäisches Wunder (Glosse)

Frustzwerge zur Erbauung ( Nachbarrecht)

Vorsicht bei plötzlichem Geldsegen (Strafrecht: Betrug)

Mama und Papa sind out (Abstammungsrecht)